Die Antifaschistische Aktion Kaarst wurde im Jahr 2010 gegründet, um zunehmend wachsende faschistische Umtriebe in Kaarst und Umland zu bekämpfen. Wir kämpfen sowohl gegen offenen Faschismus, als auch gegen jegliche Tendenzen von Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Nationalismus und Homophobie.

Als kleine linksradikale, antifaschistische Gruppe haben wir zudem den Anspruch, die Wurzeln des Faschismus zu beseitigen, weshalb wir uns als antikapitalistische Gruppe verstehen, die als Ziel eine Gesellschaft frei von Ausbeutung, Entfremdung und Unterdrückung hat.

Wir sind offen für Bündnispartner, die sich ebenfalls als antirassistisch verstehen.

Antifaschistische Aktion Kaarst